Trockeneis strahlen

Beim Umbau wurde ein Zusatzgewicht von 2 Tonnen berechnet. Die Berechnung der benetzten Fläche ergaben für 2 Tonnen ca. 6-10 cm mehr Eintauchtiefe.
Beim letzten Auswassern waren 17 Tonnen, mit vollen Dieseltanks. Das Antifouling ragte über 10cm aus dem Wasser, so könnte es abplatzen.
Ziel war es ein Wasserpass zu malen, also das Antifouling musste bis auf die Grundierung weg.
Leider kann man das Weichantifouling nicht schleifen. Die Schleifscheiben sind nach 10Sec verstopft. 3 Stunden schleifen mit einem Exzenterschleifer und der 60er Körnung ergaben kein Erfolg.

Viel suchen im Web ergaben die Lösung Soda - oder Trockeneisstrahlen.
Also wurde die Trockeneisstrahlung gestern aktuell.
Uli Siewart (IPT-Engineering GmbH) kam mit seiner Anlage.
Es brauchte 380kg Trockeneis und 100 l Diesel.

Trockeneis Anlage

Trockeneis Anlage

 

 

Stahlen bereit

Stahlen bereit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

error: Content is protected !!