Endspurt, Einwassern, Wellen Probleme

I wanted to finish in 2 weeks the rest of necessary work until Sagarena comes back in to the water and then sailing back with Andrea to Global Sailing.

There was also time to meet up with friends, have a good meal and party in the evenings. What great Parties we enjoyed at the Lighthouse Bar.

Ali Saygin Painting Company will apply the new antifouling.
Here you find some Product Infos from the International Intersleek.

International Antifouling Intersleek 1100

Nach dem Anschleifen des alten Epoxy, wird zur Haftungs Sicherheit noch eine Schicht Interprotect (Metall Epoxy) aufgespritzt. Mit einhalten der Überspitz Zeiten, wird der Tie Coat (Intersleek 737) und danach das Antifouling aufgetragen. (Intersleek 1100). Die 10l Intersleek werden sehr knapp. An zwei Stellen wird der blaue Wasserpass repariert.
Eine weisses Band trennt noch die unterschiedlichen Blau (Antifouling)

Auch Holz Arbeiten werden nötig, neu Lackierung von den beweglichen Deckel, gespritzt von Erhan (Mr. Capenter) mit Epifanes 1 Komponenten Farbe. In der Bugkabine kommt ein neuer Zugang zu den Seeventilen. (Klapptüre)
Die Wellenlager sollen ausgewechselt werden, jedoch lässt sich die Welle nicht durch den Steg durchschieben, es werden Schweissarbeiten von Ömer nötig.
Die Welle zeigt an den Lagersitzen starke Rieven, diese wird ebenfalls von Ömer korrigiert.
Nach der Reinigung von Sagarena wird nun eingewassert. Leider sind die Gurten vom Kran nicht innen geschützt und zerstören an diesen Stellen das neue Antifouling.
Am nächsten Tag verschiebe ich im Standgas nach Netsel Marina. (3.4 Tage sollte die Yacht im Wasser nicht bewegt werden.
Nach 2 Wochen Arbeiten ist Andrea ankommen und wir freuen uns auf die Überführung nach Global Sailing.
Welcher Schock - starke Wellengeräusche - was kann die Ursache sein - wir gehen längsseits zu Roman und beraten die Krise.
Entscheid : Auswassern am nächsten Tag in Netsel Marina.
Entdeckung:
- Inneres Lager habe ich vergessen mit einer Schraube zu sichern.
- Gedrückter Propeller hat 1.5 cm Differenz zu den beiden anderen Flügel.
- Stevenrohr wurde nicht entlüftet.
Wir warten auf den neu bestellten neuen 18" x 12" Propeller. Wechsel der Lager mit neuen Sicherungsschrauben.
Nach dem Einwassern bleiben die starken Geräusche - Ratlosigkeit und der
neue Propeller gibt nicht genügend Manövrierfähigkeit und Beschleunigung.
Vor Anker beraten wir die Möglichkeiten.
Entscheid:
- Liegeplatz in Netsel Marina bis Ende August.
- Auswassern Anfangs September
- Wechsel der Dämpferplatte, 3:1 Getriebe, 35er Welle, Lager, Propeller
- Überführung anschließend nach Global Sailing im September.
Learnings:
- Stevenrohr nach Einwassern entlüften
- Welle regelmäßig drehen, Seepocken können sich im Lagersitz festsetzen und Schäden verursachen. Erfahrungen von Hasan.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

error: Content is protected !!